Tittenfick Vollbusige Milf


Davey, wir müssen reden.
Gabrielle saß in der Rubrik Ernsthafte Diskussion. Standort. David lag auf dem Rücken und sie saß ihm gegenüber auf seinem Becken, ihre Füße auf beiden Seiten seines Körpers. Ihr goldoranges Haar fiel ihr bis auf die Schultern. Ihr elegantes und schönes blasses Gesicht wurde durch ihre großen grünen Augen betont. Gabrielle war groß und das Model dünn.
Mittlerweile war er auch nackt. Ihr rosafarbener Heiligenschein bildete einen Kontrast zu ihrer makellosen, blassen Haut. Ihre festen, orangefarbenen Brüste zeigten direkt in Davids Augen.
Ihre langen, schlanken Hüften waren gespreizt und ihre Knie waren leicht nach hinten in Richtung Brust gezogen. Ihre rasierte Muschi war deutlich zu sehen und ihre äußeren Lippen waren leicht geöffnet, als sie sich leicht zurücklehnte. Wenn David hingeschaut hätte, hätte er die leuchtend rosa Ränder ihrer inneren Lippen gesehen.
Aber David schaute nicht hin. Ihre Augen waren geschlossen, als sie die intensiven Lustgefühle genoss, die von seinem tief in Gabrielles Arsch vergrabenen Schwanz ausgingen.
?David? Gabrielles Stimme und Stirnrunzeln waren hart. ?Öffne deine Augen und höre zu. Das ist wichtig. Und du, Lord Vlad, traust dich nicht, dich zu bewegen?
?Herr Vlad? Es war Gabrielles Spitzname für Davids Schwanz. Er liebte Geschichte und hatte über Vlad den Pfähler gelesen, einen rumänischen Herzog aus dem 15. Jahrhundert. Dieser ursprüngliche Vlad hatte sich seinen Spitznamen aufgrund seiner unattraktiven Angewohnheit verdient, seine Feinde zu töten, indem er sie mit einem stumpfen Pfahl durch ihr Rektum aufspießte.
David war nicht stolz auf ihre Wahl, entschied aber, dass er nichts dagegen haben konnte. Gabrielle genoss es, von Lord Vlad häufig in ihrer Vagina, ihrem Mund und ihrem Rektum aufgespießt zu werden.
Als David seine Augen öffnete und sie anstarrte, konnte er sich nichts Schöneres, Verführerischeres Erotisches vorstellen. Mit größter Willensanstrengung lenkte er seine Gedanken vom Sex auf das Gespräch. Er wusste, dass Gabrielle hart und schmerzhaft auf seinen Eiern hüpfen würde, wenn sein Schwanz zumindest zucken würde.
Okay, Gabby, schieß. Worüber möchtest du reden??
?Was machen wir mit unserem Geld??
Ihr Geschäft florierte. Die Internetverkäufe wuchsen, Davids Car-Audio-Laden war jetzt der Ort, an dem junge Rennfahrer ihre Ausrüstung kaufen konnten. Das Geschäft im High-End-Markt lief gut und er wandte sich profitablen Nebenbeschäftigungen zu: modischen Sonnenbrillen und Heim-Audiosystemen in limitierter Auflage.
Er hatte den teuersten Teil seiner Schulden getilgt und konnte den Restbetrag zu wesentlich günstigeren Konditionen neu aushandeln.
Gabrielle hatte mehr Geld verdient, als sie sich jemals vorgestellt hatte. Sein Gehalt und seine Verkaufsprovisionen als Marketingleiter seines Unternehmens hatten zu einem gesunden Bankguthaben geführt.
Sie sah ihn voller Bewunderung an. Er hatte ihr viel zu verdanken. Bevor er für einen Studienauftrag in seine Firma kam, war er ein depressiver Alkoholiker, dessen Ehe scheiterte, sein Geschäft scheiterte und er seit mehreren Monaten bankrott war. Es waren seine Ideen, seine Inspiration und vor allem ihr absolutes Vertrauen in ihn, die sein Schicksal veränderten.
?Wirst du eine Wohnung kaufen??
?Es ist nicht möglich.? Nachdem David kurz vor dem Bankrott stand, wurde er vorsichtig. Die Dinge sehen großartig aus, aber ich werde diese Verpflichtung nicht eingehen. Und es scheint uns beiden hier zu gefallen.
Er sah sich im kleinen Schlafzimmer um. Es war ordentlich, aber definitiv nicht luxuriös. Sie war hier mit David immer glücklich gewesen und wollte nie mehr. Sie wusste, dass sie überall glücklich sein würde, solange David da war. Er war David ebenso zu Dank verpflichtet wie sie David.
Gabrielles Kindheit wurde durch ihre strenge Mutter ruiniert, die ihr Bestes tat, um ihr Selbstvertrauen zu erschüttern und sie misstrauisch gegenüber Männern zu machen. Seine einzigen beiden sexuellen Erfahrungen waren demütigende Katastrophen und bestätigten den Rat seiner Mutter. David hatte ihr Selbstvertrauen zum Ausdruck gebracht. Und sein sexuelles Verlangen. Für ihn.
Er sah sie an. Seit er mit dem Trinken aufgehört und mit dem Sport begonnen hatte, hatte er an Gewicht verloren und sah zehn Jahre jünger aus als bei seiner ersten Begegnung. Er war 15 Jahre älter als sie, aber über diesen Altersunterschied hatte sie nie nachgedacht. Sie war körperlich perfekt und er liebte alles an ihr.
Okay, ich werde einen anderen Verkäufer einstellen. Wir arbeiten beide rund um die Uhr. Wir scheinen nichts anderes zu tun als zu arbeiten und Liebe zu machen, oder? sagte David.
?Ich beschwere mich nicht.?
Ich denke, ich könnte etwas für die Arbeit kaufen.
?Oh was?
?Ich zeige es dir. . . . Danach. . . . ?
?Danach?? Sie drückte seine Erektion mit ihren Eingeweiden zusammen und veränderte dann leicht ihre Position, um ihm Raum zum Bewegen und Stoßen zu geben.
David sah zu, wie sie seinen Schwanz ritt und ihre Erregung wuchs. Ihre kleinen Brüste schwankten bei ihren Bewegungen. Sein Kopf war leicht zurückgeworfen, seine Augen waren geschlossen, seine Lippen waren geöffnet und sein Gesichtsausdruck vermischte Schmerz und Ekstase. Sein Schwanz war im Himmel; Es war tief in ihrem engen, glattwandigen Arsch vergraben.
?Lieber Davey,? Sie stöhnte und drückte ihren Hintern nach unten, um ihn tiefer zu nehmen.
David benutzte seinen Finger, um ihren zunehmend angeschwollenen Kitzler zu stimulieren. Gabrielles Bewegungen wurden noch hektischer, kleine Schweißperlen bildeten sich auf ihrer Oberlippe. David unterdrückte seinen verzweifelten Drang zu kommen und konzentrierte sich auf sie.
Gabrielles Beckenbewegungen wurden noch hektischer und ihr Stöhnen verwandelte sich in Schreie, als ihr Orgasmus ihre Vagina und ihre Eingeweide verschlang. Sie ließ sich zitternd, zitternd und erschöpft auf seine Brust fallen.
Als sie ihre Fassung wiedererlangte, bewegte sie sich zwischen seinen Knien, kniete sich auf seinen Schwanz und betrachtete ihn genau.
Hallo Herr Vlad. Wo hast du dich versteckt??
Sie saugte am Knopf und leckte sich die Lippen.
?Ich kann sagen. Du warst dort, wo die Sonne nicht scheint.
Sie leckte andächtig seinen immer noch steinharten Schwanz und seine Eier. Sie sah David an und lächelte, öffnete ihren Mund weit und nahm ihn bis zum Anschlag in ihre Kehle. Er wusste nun, was ihn verrückt machte und belohnte Lord Vlad in den nächsten fünf Minuten voll und ganz für seine Bemühungen. Manchmal leckte sie zärtlich daran, manchmal drückte sie Davids Knopf in ihre Kehle.
Er beschleunigte seine Bewegungen und saugte noch stärker. Als er anfing zu kommen, zog sie sich zurück. Ein Strang Sperma spritzte ihr ins Gesicht.
Sie senkte ihren Kopf wieder und leckte langsam den zurückweichenden Schwanz.
Auf Wiedersehen, Lord Vlad. Sie können bald wiederkommen.
Sie gingen zu Panther’s Panebeeaters. Mark Panther war seit mehreren Jahren mit David befreundet und sie verwiesen sich gegenseitig auf Geschäfte. Panther, wie er genannt wurde, war bestürzt über Davids geschäftlichen und persönlichen Niedergang.
Gabrielle hatte David besucht, als er gerade angefangen hatte, für ihn zu arbeiten. Sie saßen mit dem Rücken zueinander an ihrem Tisch. David hatte ihn vorgestellt. Das erste, was Panther bemerkte, war ihr geisterhafter Blick und die Tatsache, dass er ihr nicht in die Augen sehen konnte. Dann bemerkte er, dass sie die Haare zu einem lahmen Knoten zusammengebunden hatte, kein Make-up hatte und ihre Kleidung schlampig und formlos war. Sie bemerkte auch, dass er keinen Versuch unternommen hatte, mit ihr oder David zu sprechen.
Gleiches Szenario für Panthers nächsten Besuch. Vielleicht waren sie und David etwas netter zueinander.
Beim dritten Besuch hatte sich Gabrielles Aussehen nicht verändert, aber jetzt lachten sie und David. David hatte abgenommen und trug trendige neue Kleidung.
?Fickst du sie?? fragte Panther, als Gabrielle das Büro verließ.
?Niemals. Das ist alles geschäftlich. Dafür bin ich zu alt. Und Vogelscheuchen sind nicht mein Ding?
Vielleicht hatte Panther einen gebildeteren Blick für Frauen. Ihr wunderschönes Lächeln war strahlend und offensichtlich, und Panther vermutete etwas anderes.
Ich glaube, eines Tages wirst du überrascht sein, David.
Als sie sie das nächste Mal traf, war sie von der offensichtlichen Beziehung zwischen ihr und David nicht überrascht. Allerdings hatte er nicht damit gerechnet, dass eine außergewöhnlich schöne junge Frau auftauchen würde. Er unterschätzte auch ihre Verkaufsfähigkeiten nicht, da sie ihn leicht davon überzeugte, 1.500 Dollar mehr auszugeben, als er für sein neues Auto-Audiosystem geplant hatte. In fünf Minuten.
Panther brachte sie in seine Werkstatt.
?Hier ist es,? sagte. In seiner Stimme lag Stolz.
Gabrielle fragte sich, wovon er sprach. Alles, was er sehen konnte, war ein heruntergekommenes altes Autowrack.
?’71 Chevy Camaro. 350 V8. Strato-Sitze mit hoher Rückenlehne.
Gabrielle konnte immer noch nur ein heruntergekommenes Wrack sehen.
Der Motor wird ein Fest.
Er ließ den Motor an, und selbst Gabrielle spürte etwas im Geräusch der acht Zylinder.
So wird es aussehen, wenn es fertig ist. Panther öffnete eine Zeitschrift.
Gabrielle verstand mehr. Ein leistungsstarkes Auto. Männlichkeit auf Rädern. Sein Stil mag veraltet gewesen sein, aber er hatte eine zeitlose Stärke und Männlichkeit. Er war interessiert und nahm die Zeitschrift von Panther, um noch mehr zu lesen.
Panther und David gerieten in einen Streit über den Dollar.
Gib mir die schlechte Nachricht, Panther.
So viel hat mich der Kauf gekostet.
David pfiff.
Hier sind die Kosten für die benötigten Ersatzteile aufgeführt.
David atmete scharf ein.
Hier sind die Kosten für die Arbeit, die ich auslagern muss.
David begann sich Sorgen zu machen. Jetzt ist der schwierige Teil. Wie sieht es mit den Kosten Ihres Unternehmens aus?
Ich würde gerne eine Einigung hierzu besprechen.
Gabrielle kam mit leuchtenden Augen zu mir.
Davey, es wird wunderschön sein, wenn es fertig ist. Sei gut zu dir. Und Sie wissen, dass es gut fürs Geschäft sein wird.
Bestätigt. Er wäre ein Magnet für jeden jungen Rennfahrer und seinen Vater auf 100 Kilometern. Und er kann einen Steuerabzug erhalten.
?Welche Farbe meinst du??
Ich brauche dich hier, während ich die Farben mische.
?Wovon?? fragte Gabrielle..
Damit wir das erreichen können. Panther berührte heimlich ihr goldoranges Haar.
?Was denkst du, Davey??
?Es könnte nicht besser sein. Nun, Panther, wie viel wird Ihr Job kosten?
Nun, das ist eine große Aufgabe. . . ?
David seufzte übertrieben. Er war an die Verhandlungstechniken des Panthers gewöhnt.
Und gutes Personal ist teuer. . . ?
David gähnte.
Aber ich werde Ihnen nichts in Rechnung stellen. Unter einer Bedingung?
Das kannst du nicht tun, Panther. Hier stecken Hunderte von Stunden Arbeit, oder? David widersprach.
?Was ist die Situation?? Fragte Gabrielle und dachte schneller als David.
Der Panther sah schüchtern aus. Das schließt dich auch ein, Gabrielle.
?Was?? fragte David, dem dieser Klang nicht gefiel. Er wusste, dass Panther sich zu Gabrielle hingezogen fühlte.
Wenn das Auto fertig ist, möchte ich, dass ein Fotograf Sie und Gabriel für meinen Arbeitskalender fotografiert.
?Panther Ich posiere für niemanden nackt. Gabrielle war schockiert. Außer meinem Liebling Davey natürlich? fügte er schnell hinzu.
Gabrielle, du kannst genau das tragen, was du willst, und dich posieren lassen, wie du willst. Keine Bedingungen?
Trage, was ich will und posiere, wie ich will? Gabrielle sah Panther mit einem harten Stirnrunzeln an.
Das ist der Deal.
?Vollständig.? Er schüttelte seine Hand und schenkte Panther ein strahlendes Lächeln.
Er schaute auf seine Uhr. Komm schon, Davey, wir müssen gehen. Ich habe Lord Vlad versprochen, dass ich ihn heute Abend treffen würde.
?Wer ist dieser Lord Vlad?? fragte Panther außer Hörweite. Sie glaubte nicht, dass David jemand war, der mit Aristokraten verkehrte.
Lesen Sie Ihre rumänische Geschichte, sagte er. David antwortete.
Panther hat bei Google gesucht. Er brauchte fünf Minuten, um es herauszufinden.
?Verdammt. Bist du der glückliche Bastard? er seufzte.
Durch unausgesprochene Vereinbarung hatten sie das, was Gabrielle Sexless Fucking nennt. diese Nacht. Sie lag auf der Seite, ihre Beine und Arme waren fest um David geschlungen; Lord Vlad war so tief in ihr drin, dass er sie gegen ihren Gebärmutterhals gedrückt hatte.
Sie redeten viel, kicherten viel, lachten viel, küssten sich sehr leidenschaftlich, flüsterten einander sehr zärtliche Liebe ins Ohr, aber sie kamen nicht zum Orgasmus. Sie schliefen in stürmischer Umarmung, immer noch mit Davids Schwanz.
Ein neuer Verkäufer wurde eingestellt und erwies sich schnell als Geldverdiener. In ihrer Freizeit gingen sie nun abends zu Panther, um am Camaro zu arbeiten. Es war eine liebevolle Anstrengung für Panther und David, und bald kam auch Gabrielle in den Groove. Er bestand darauf, dass der Panther den Motor startete, damit er die V8-Symphonie hören konnte.
Panthers erfahrener Autolackierer passte Gabrielles Haare sorgfältig an, und als der glänzende Camaro in Bronze-Gold-Metallic aus der Lackiererei kam, wussten alle, dass es eine geniale Wahl war. David nahm bei einer Notebook-Restaurierung drei Änderungen vor. Die Strato-Sitze waren mit schwarzem Leder bezogen, so eingestellt, dass sie flach lagen, und Panther musste den Federweg erhöhen, damit die Sitze nach hinten rutschen konnten.
Sie bestellte in Deutschland ein Soundsystem der absoluten Spitzenklasse, und als es die volle Lautstärke erreichte, glaubte Gabrielle, den Camaro im Takt vibrieren zu sehen. Er verbrachte viel Zeit damit, das Fotoshooting zu planen.
Zwei Monate später wurde der Camaro fertiggestellt. Gabrielle und David hielten sich an den Händen, als der Panther den Motor startete, dann machten die drei eine langsame Fahrt, lauschten eine Weile dem Motor und ließen sich manchmal vom Soundsystem umhauen.
Der Fotograf kam und begann, Gabrielle das Posieren beizubringen. Er runzelte die Stirn mit seinen schlaffen Brauen.
Ich habe hier das Sagen.
Der erste Schuss wurde durch das Fahrerfenster abgefeuert. Sie trug ein dunkelgrünes Abendkleid mit einem Schlitz, der mehr von der Innenseite ihres Oberschenkels zeigte. Seine Hand legte sich langsam um den Schalthebel, seine Lippen waren leicht geöffnet und in seinen Augen lag ein entfernter Ausdruck.
Er trug einen Mechaniker-Overall, der ihm etwas zu klein war, und er lehnte mit der Rückseite nach oben unter der Motorhaube und blickte auf den Motor.
Sie trug einen knielangen Rock und setzte sich auf die Kapuze. Sie zog ihre Knie zurück und brachte sie zusammen, sodass sie ihre Arme darauf und dann ihr Kinn auf ihre Arme legen konnte. Seine Füße waren leicht auseinander. Ein paar Innenschenkel und ein paar grüne Satinhöschen, während sie unschuldig in die Kamera lächelt.
Eine Frau lehnt an einem Camaro und schreibt einen Strafzettel, der sich als Verkehrspolizistin ausgibt. Die Polizistin hatte ihre Uniform noch nicht ganz ausgezogen, und Panther konnte die blassen runden Anfänge ihrer Brüste sehen. Die Polizistin hatte außerdem einen großen Schlagstock an ihrem Gürtel und hatte ihre Hand um dessen dickes Ende geschlungen.
Sie trug einen kurzen Minirock und ein enges Tanktop ohne BH. Er legte den Beifahrersitz flach und legte sich hin. Ihre langen Beine waren sichtbar, die Form ihrer Brustwarzen war durch ihr Tanktop sichtbar. Ihre Augen waren geschlossen, aber David erkannte das zufriedene Lächeln als ein Lächeln nach dem Orgasmus.
Der Panther blieb stumm. Sie hatte noch nie zuvor eine solche Zurschaustellung von Sexualität gesehen, und doch war sie als Frau gekleidet und in gewisser Weise sehr unschuldig. Ihre subtilen Andeutungen und ihr wissender Gesichtsausdruck waren sexyer als jeder Pornofilm, den er jemals gesehen hatte. Er sah David an, der mit einem stolzen Lächeln zusah.
Ich glaube, du hast gerade den Deal des Jahrhunderts gemacht, Panther.
Ich schätze, das habe ich.
Gabrielle kam zurück, nachdem sie sich erneut umgezogen hatte. Er hatte ein großes Handtuch fest um sich gewickelt.
Das ist Ihre Miss Dezember Panther. Kam Weihnachten für Sie zu früh?
Er bestand darauf, dass die Männer die Werkstatt verließen, während er posierte. Sie kamen zurück, als er anrief.
Er lag nackt auf der Couch. Er lag auf der Seite und sah aus, als würde er schlafen. Ein Ärmel verbarg ihre Brustwarzen, legte aber den größten Teil ihrer linken Brust frei. Ihr Oberschenkel befand sich in einer Position, in der ihre Muschi gerade noch verborgen war. Die elfenbeinfarbene Haut wirkte im Dunkeln fast glänzend vor dem schwarzen Leder. Ihr goldenes Haar lag verstreut auf der Couch.
?Auf jeden Fall Weihnachten? Der Panther atmete. Er sah David an. Lord Vlad muss denken, dass alle seine Weihnachten auf einmal gekommen sind. Und all die Geburtstage.?
Sicherlich haben Sie Glück, Lord Vlad.
Es war dunkel, als sie von der Küstenstraße nach Hause zurückkehrten. Sie sagten nichts, genossen einfach die knurrende Männlichkeit des Camaro und die Musik. Sie blieben oben auf einer Klippe stehen. David zog Gabrielle aus, legte ihren Sitz flach, drehte die Musik auf und nannte den Sitz Camaro und Strato.
Er schob seinen Stuhl ganz nach hinten und kniete zwischen ihren Beinen. Sie wusste, was kommen würde und legte ihre Schenkel auf seine Schultern. David senkte seinen Kopf zum Himmel.
Er liebte die seidige Glätte ihrer Schenkel, die bis zu seinen Ohren reichte. Er liebte die Form ihrer Genitalien. Ihr rasierter und hervorstehender Venushügel, ihre geschwollenen Außenlippen, ihre dünnen Innenlippen, die von ihren Säften glitzerten. Die Klitorisvorhaut schob sie sanft zurück, um ihre unersättliche Knospe freizulegen.
Er liebte den Geschmack und die aromatischen Düfte ihrer sexuellen Erregung. Er kannte und liebte ihre Reaktionen. Aber was er am meisten liebte, war die wundervolle und schöne Gabby, die ihm eifrig ihre innige Weiblichkeit anbot.
Er kannte ihren Körper und wusste, wie er sie erregen konnte, genauso wie Gabrielle wusste, wie sie ihn wild machen konnte. Zuerst war er langsam, leckte und blies und tastete mit seiner Zunge ihre Vagina ab. Er saugte an ihrer Klitoris und spürte, wie ihre Erregung zunahm, dann schob er ihre Beine hoch, um ihren Anus zu lecken. Gabrielle quietschte vor Vergnügen. Seine Zunge kehrte zu ihrer Klitoris zurück, seine Zähne knabberten sanft und Gabrielles Körper zitterte vor Orgasmus.
Sie hatte in der nächsten Stunde mehrere Orgasmen. Zusätzlich zu seinen Fingern benutzte David auch seine Lippen, seine Zunge und seine Zähne. Er erfreute ihren G-Punkt und erkundete ihren Anus.
Schließlich stand er auf und führte seinen Schwanz in ihre durchnässte, pulsierende Vagina. Er drückte so fest, dass sich ihre Schamknochen berührten. Sie spannte ihre Vaginalmuskeln um ihn herum an, spürte, wie er wieder tief in ihn eindrang, und hörte ihr Stöhnen, als sein Sperma in ihren Gebärmutterhals spritzte.
Glauben Sie, dass irgendjemand durch dieses farbige Glas sehen kann? fragte.
?Das glaub ich nicht.?
Als David nach Hause ging, lehnte Gabrielle ihren Sitz ganz zurück und lehnte sich zurück. Er trug nur eine Sonnenbrille. David betrachtete ihren großen, blassen Körper, der im Kontrast zur schwarzen Haut stand. Ihr goldenes Haar lag verstreut auf der Couch. Ein Satz lag an der Tür, der andere am Schalthebel. Gabrielle wusste, wie sehr es ihm gefiel, wenn sie angab.
Bin ich gestorben und in den Himmel gekommen? sagte David und streichelte ihre Hüfte.
?Ich mag dieses Auto,? sagte Gabrielle.
David hatte Recht, dass der Camaro ein Magnet für junge Rennfahrer war. Sie kamen meilenweit entfernt. Es wurde zur öffentlichen Ausstellung hinter einem Maschendrahtzaun auf ihrem Parkplatz aufbewahrt. Gabrielle schien eine instinktive Fähigkeit zu haben, herauszufinden, wessen Geld es war.
Seine Routine war immer die gleiche, wenn er ein mögliches Ziel sah, das das Auto bewunderte. Er kam herunter und sprach freundlich.
Es ist ein Camaro. ’71. 350 V8.?
?Möchten Sie hineinsehen??
Er erlaubte ihnen, auf dem Fahrersitz zu sitzen, während er auf dem Beifahrersitz saß. Er fragte sie, welche Musik sie mochten und schaltete sie ein.
Dann lehnte er seinen Sitz vollständig zurück, lehnte sich zurück, schloss die Augen und zappelte müßig, während er der Musik lauschte.
Als das Stück fertig war: Würde das Ihrer Freundin gefallen?
Verkäufe.
Panthers Kalender sorgte für Aufsehen. Er schickte kostenlose Exemplare an seine Lieferanten und Topkunden. Sie alle bettelten um mehr. Es gab eine weitere Auflage und diese waren bald fertig. Als er seine Lieferanten besuchte, stellte er fest, dass die meisten Menschen dachten, Weihnachten sei früher gekommen.
Ein Kunstkritiker schrieb eine begeisterte Rezension in der Lokalzeitung und die Kalender wurden zu Sammlerstücken. Am Ende erhielt Panther 200 Dollar für das Exemplar, das er mit Gabrielle teilte.
Aber der größte Vorteil des Panthers war die Werbung. Die Dinge begannen zu strömen. David und Gabrielle freuten sich für ihn.
Modelagenturen machten Gabrielle Angebote und es gab Interesse von einem Filmstudio. Aber Gabrielle zeigte kein Interesse.
David behielt seinen alten Toyota. Der Camaro wurde nur für Werbezwecke und für das, was Gabrielle als verdammtes Geschäft bezeichnete, verwendet.
Damals fuhren sie durch die Landschaft oder entlang der Küste zu einem Restaurant, um in die Skigebiete zu gelangen. Situationen, in denen Strato-Stühle ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen können.
SECHS MONATE SPÄTER
Davey, wir müssen reden.
Gabrielle saß wieder in der Rubrik Ernsthafte Diskussion. Standort. David fluchte leise, er wollte nichts anderes tun, als seinen Schwanz dorthin zu stoßen, wo er in ihrem Arsch vergraben war. Doch dann wurde ihm klar, dass das Leben gar nicht so schwer war. Nur Zentimeter von ihm entfernt war Gabrielle, die ihre Weiblichkeit voll und ganz zur Schau stellte. Und es war sicher, dass Lord Vlad früher oder später seinen Willen durchsetzen würde.
?Was machen wir jetzt mit unserem Geld??
Das war eine gute Frage. Sein Unternehmen entwickelte sich zu einer Cash-Cow. Seine Schulden wurden schnell abgeschrieben.
Die Welt liegt uns zu Füßen. Wir können eine Wohnung kaufen. Wir können ein Boot kaufen. Joe möchte, dass wir sein Car-Audio-Geschäft kaufen. Ich bin sicher, dass wir das zu einem Erfolg machen können.
?Das hört sich gut an. Warum nicht?
Gabby, ich mache das seit fast 20 Jahren. In vielerlei Hinsicht macht mir das, was wir tun, wirklich Spaß, aber mir wird langweilig. Wir haben genug Geld. Wenn es funktioniert hätte, würdest du in etwa einem Jahr auf meinem Schwanz sitzen und die gleiche Frage stellen.
?Was ist mit dir,? Er streichelte ihre Brust. Du bist zu viel mehr fähig. Sie können eine erfolgreiche Karriere aufbauen. Warum nicht einem Top-Marketingunternehmen beitreten?
Gabrielle hüpfte auf sehr schmerzhafte Weise auf seinen Hoden.
Du traust dich nicht vorzuschlagen, dass ich Zeit außerhalb deiner Nähe verbringe? er zischte.
Die meisten Paare machen das.
Wir sind nicht die meisten Paare. Seine Augen waren wütend.
David lächelte und streichelte ihr Gesicht.
In einem Jahr ist bei uns viel passiert. Ich war damals ein depressiver Alkoholiker. Und das warst du. . . . ,? Er wusste nicht, wie er das sagen sollte.
Ich war auch ein verrückter Mensch, bis du mich gerettet hast, Liebling Davey.
Er ist ein total verrückter Spinner. An einem Kronleuchter fehlen 10 Glühbirnen.
Er streckte die Zunge heraus.
Wir hatten so viel Glück, einander zu finden. Aber es gibt viele depressive Alkoholiker und verrückte Verrückte da draußen.
Gabrielle nickte.
Ich schätze, ich würde gerne sehen, ob ich helfen kann. Studiere Psychologie. Wirst du Psychiater werden?
Du wärst großartig, Davey. Du bist ein sehr guter Zuhörer. Bist du sehr rücksichtsvoll gegenüber Menschen?
Sie können das Geschäft führen. Ich würde neben dem Studium Teilzeit arbeiten. Wirst du mein Chef sein?
?Genau wie jetzt?? fragte.
Denken Sie an Davey. Scheint mir eine gute Idee zu sein.
Nachdem Gabrielle eine Minute lang einander ins Gesicht geschaut und darüber nachgedacht hatte, wie sehr sie sich liebten, hob sie sich von seinem Penis. David war enttäuscht.
Er zog sie hoch und kniete sich vor sie.
Gabrielle leckte seinen Schwanz und spuckte darauf. Dann legte er seine rechte Hand darum und massierte und rieb es. Er blickte auf und sah die Begeisterung in seinem Gesicht. Er war jetzt ein Experte. Er pumpte ihre Hand und als er kam, steckte sie seinen Schwanz in ihren Mund und trank jeden Tropfen seines Spermas.
Am nächsten Tag hatten die Vertriebsleiter ein Treffen mit Mal. Mal arbeitete 10 Jahre lang für David und stand ihm in schwierigen Zeiten zur Seite. Nun führte er in guten Zeiten ein fokussiertes und erfolgreiches Team.
Nachdem Mal gegangen war, sagte Gabrielle: Mal wäre sehr gut darin, dieses Geschäft zu leiten.
Nun, er verfügt definitiv über Vertriebs- und Managementfähigkeiten. Seine Marketingfähigkeiten hätten schärfer sein können. Auch Kenntnisse in der Bestandsverwaltung und im Finanzwesen können dabei helfen, sich ein wenig zu verbessern.?
Ich kann meine Marketingfähigkeiten verbessern. Sie können Ihre Inventar- und Finanzkenntnisse verbessern.?
David nickte. Was willst du damit sagen, Gabby?
Ich möchte bei Ihnen Psychiater werden.
Während David dachte, streckte Gabrielle ihre Arme aus.
Komm her, Davey.
?Wovon??
Ich möchte deine Fickfähigkeiten verbessern.
Sie arbeiteten als Team. Ihr Leben war beschäftigt. Sie verbrachten einige Zeit damit, Mal zu trainieren. Gabrielle fragte, ob sie jemals mit David über ihre Verfeinerungsfähigkeiten sprechen würde. Auch hier ließ sie sich nicht mehr als sieben Mal pro Woche von ihm ficken.
Sie verbrachten jede Woche einen Tag damit, im Laden zu verkaufen. Teilweise, weil es ihnen im Blut liegt. Teilweise, weil sie gutes Geld verdienen.
Und Gabrielle, die normalerweise mehr verkauft, brachte ihr ein Stirnrunzeln und die Frage Könnten Ihre Verkaufsfähigkeiten besser sein? ein. gab mir die Gelegenheit zu sagen.
Im Rahmen ihrer Psychologieausbildung begannen sie, zwei Nächte in der Woche in einem Drogenentzugszentrum zu arbeiten und Böden und Urinale zu reinigen.
Jedes Wochenende, ob sonnig oder regnerisch, packten sie ein Zelt und Campingausrüstung und machten sich auf den Weg zum Camaro. Als sie außerhalb der Stadtgrenzen waren, zog Gabrielle ihre Kleidung aus, setzte ihre Sonnenbrille auf, drehte die Musik auf und lehnte sich in ihrem Strato-Stuhl zurück.
DREI JAHRE SPÄTER
Davey, wir müssen reden.
Gabrielle war wieder bei Serious Discussion dabei. Standort.
Laut Wikipedia ist Russland das Land mit der höchsten Rate an Alkoholismus und Depressionen bei Männern.
Wenn Wikipedia das sagt, muss es wahr sein. Was sagt die Frau zu den verrückten Fällen?
Ich konnte die Details dazu nicht finden. Aber wenn es so viele alkoholkranke Männer gibt, scheint es auch viele Fälle weiblicher Wahnsinniger zu geben.
Ich schätze, Russisch klingt wie die schönste aller Sprachen? sagte David
?Das denke ich auch. Sehr sexy. Dort schneit es viel. Du kannst einen Bären töten und mir einen Mantel und eine Mütze aus Bärenfell machen.
Ich kaufe dir einen Pelzmantel.
So lernten sie neben all ihren anderen Arbeiten auch Russisch.
NOCH DREI JAHRE SPÄTER
?Davey. Wir müssen reden.?
Von seiner ?Diskussionsposition? Gabrielle gab David einen Ausdruck einer Stellenanzeige, die sie online gefunden hatte.
Es kam von Gazprom, dem russischen Öl- und Gasmonopolisten, der zwei ansässige Psychologen für Syktyvkar suchte, eine kleine abgelegene Stadt nahe dem Polarkreis.
In der Zwischenzeit erlangten sie den Titel eines Psychologen und arbeiteten zwei Jahre lang im Rehabilitationszentrum. Sie haben ihre Energie und Hingabe eingesetzt und von Zeit zu Zeit einige ihrer Patienten erfolgreich rehabilitiert.
?Was denkst du??
David schob Lord Vlad zwischen ihre Lippen und tief in ihre Vagina. Er blieb für einen Moment stehen und genoss das Gefühl. Es war immer noch genauso aufregend wie beim ersten Mal. Als er die Augen öffnete, sah er, wie seine grünen Augen vor Aufregung leuchteten.
Es wird einfach immer besser, nicht wahr, Davey, Liebling? flüsterte sie, während sie ihre Hüften bewegte. Sie hatten einen ihrer langen, trägen, leidenschaftlichen und liebevollen Ficks.
?Verstehe ich, dass das Ja bedeutet? sagte er später.
Sie kamen im zeitigen Frühjahr in Syktywkar an. Es war leicht zu verstehen, warum dort so viele alkoholkranke Depressive lebten. Die Landschaft war flach und bestand aus Tannenwäldern und Schnee. Syktywkars markanteste Sehenswürdigkeiten waren ein riesiges Gaxprom-Gasfeld, ein Gazprom-Bürogebäude, Reihen unscheinbarer Flachbauten und Wodka-Läden.
Es dauerte einige Zeit, bis sie angenommen wurden. Gazprom-Führungskräfte hielten es für verrückt, freiwillig nach Syktywkar zu kommen, und die örtliche Bevölkerung war Ausländern gegenüber verständlicherweise misstrauisch. Aber David und Gabrielle hatten gute Zuhörfähigkeiten, hörten gerne Russisch und genossen den sarkastischen Sinn für Humor der Russen.
David machte keinen Hehl daraus, dass ihn der Alkohol fast umgebracht hätte, und die deprimierten Russen erkannten, dass sie einen Seelenverwandten gefunden hatten.
Gabrielle hat aus ihrer bewegten Vergangenheit kein Geheimnis gemacht.
Mir fehlten zehn Glühbirnen für einen Kronleuchter, Svetlana, Sie erzählte es ihrer Klientin und die russischen Frauen erkannten, dass sie einen Seelenverwandten gefunden hatten.
David und Gabrielle erkannten, dass lange Winternächte bedrückend sein können.
Gabby, diese Russen brauchen in den dunklen Stunden etwas anderes zu tun, sagte sie. sagte David. Sie sehen aus, als würden sie ihre ganze Zeit damit verbringen, sich zu betrinken.
Wir haben im Dunkeln immer viel zu tun, sagte er. sagte Gabrielle.
Also begannen sie, Sexualratschläge zu geben.
Du meinst also, ich soll es dort lecken? fragte Ivan ungläubig.
Nun, Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass es Ihnen gefallen wird. Und wenn Sie es richtig machen, werden Sie feststellen, dass Svetlana Ihnen das antun wird.
Ivan beugte sich aufmerksam vor, während David mithilfe lebensgroßer aufblasbarer Plastikpuppen detaillierte Ratschläge gab.
Du meinst also, ich solle ihn es dort hinstellen lassen? fragte Svetlana ungläubig.
Nun, Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass es Ihnen gefallen wird. Und wenn Sie es richtig machen, werden Sie feststellen, dass Ivan Ihnen das antun wird.
Svetlana beugte sich aufmerksam vor, während Gabrielle mithilfe identischer Plastikpuppen detaillierte Ratschläge gab.
Sie haben eine treue, aber kleine Anhängerschaft aufgebaut. Ivan und Svetlana wurden ihre stärksten Befürworter. Sie wollten auch abnehmen, also ließ David bei Gazprom ein Fitnessstudio bauen. Er musste die Manager bestechen, indem er sie den mitgebrachten Camaro fahren ließ.
Der Winter kam mit seinem eisigen Schneesturm und ? 40 Temperatur. Führungskräfte von Gazprom boten David an, mit ihm auf Bärenjagd zu gehen, damit Gabrielle einen Mantel und eine Mütze aus Bärenfell kaufen konnte. David kaufte ihr in Svetlanas Laden einen Pelzmantel und eine Mütze.
Wir waren nur zu zweit und konnten so viel erreichen. Einer beträchtlichen Anzahl von Syktywkar-Männern gelang es jedoch, dem Alkoholkonsum und der Depression zu entkommen, und eine große Anzahl von Syktyvkar-Frauen erlangte die sexuelle Befreiung. Russen sind eine hübsche Rasse, und alkoholfreie Männer waren stolz auf ihr verjüngtes Aussehen. Und noch stolzer sind sie auf das Aussehen ihrer schönen und nicht mehr neurotischen Partnerin.
Es war eine lohnende Zeit für Gabrielle und David. Sie bauten einen Kreis echter Freunde auf und entdeckten die russische Geschichte und Kultur. Während des kurzen Sommers am Polarkreis, drei Monate lang, als die Straßen schneefrei waren, fuhren sie mit dem Camaro langsam über Straßen mit Schlaglöchern. Sie nannten ihre Kinder Svetlana und Ivan.
NOCH DREI JAHRE SPÄTER
Davey, wir müssen reden.
Gabrielle war in Serious Discussion. Standort.
Diese langen Winter und die trostlose Landschaft machen mir langsam zu schaffen.
?Ich auch,? David nickte.
Wikipedia sagt, dass es in Rumänien viele depressive alkoholkranke Männer gibt.
Dann muss es absolut wahr sein. Ich habe rumänisches Essen und rumänische Musik schon immer geliebt.
Ich bin sicher, dass Lord Vlad in seinem angestammten Land glücklich sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

gina wild porno sexgeschichten