Yiffyfosque Fisting Toys Xxl Insertion Anal Hardcore


Der Sklavenhändler bekommt seinen Wunsch Folge 6
Gezi; Abendessen und darüber hinaus
Die Todesfee befand sich wieder einmal zwischen Loreenas Beinen, aber jetzt hatte Loreena ihr Höschen an eine Seite ihrer Vulva gezogen und die Todesfee leckte sie sanft. Ja Schatz, steck deine Zunge in mich hinein? Das ist schön. Jetzt vergiss meinen Kitzler nicht, er braucht einen kleinen Kuss.? Loreena krümmte ihren Rücken, während Banshee an ihrer Klitoris saugte. Die Hände der Todesfee streichelten Loreenas Innenseiten der Schenkel. Sie stöhnten beide sehr schön.
Okay, härter und schneller lecken?, befahl Loreena und die Todesfee tat, was ihr befohlen wurde. Es dauerte nicht lange, bis Loreena ihre Muschi gegen das Gesicht der Todesfee drückte. Loreena drückte sie mit einer Hand gegen die Couch und hielt mit der anderen Hand das Gesicht der Todesfee zwischen ihren Beinen. ?AHHHH, verdammt ja JA JA JA,
Loreena hat einen langen und harten Weg zurückgelegt. Endlich ließ er die Banshee aufsteigen, um Luft zu schnappen. Banshee schnappte nach Luft und wischte die Flüssigkeit mit einem Tuch, das ich ihr gab, von Loreenas Lippen.
Nachdem Loreena etwas Zeit hatte, sich zu erholen, holte sie ihr Make-up aus ihrer kleinen Tasche. Lass mich dich heilen. Loreena veränderte ihr Make-up liebevoll wieder so, wie es aussah, bevor die Todesfee Oliver und Onkel Joey einen ausgesaugt hatte, was Loreena eine gewisse Befriedigung verschaffte. Bald erreichten wir den Parkplatz eines gehobenen Restaurants. Alle auf dem Parkplatz starrten erstaunt auf die rosa Limousine, in die wir einstiegen.
Drinnen musterte uns die Stewardess von oben bis unten. Sie erkannte unser Ziel nur durch einen Blick auf die Kleidung des Mädchens, wartete aber darauf, dass ich ihr das Passwort gab. Ich habe gehört, dass Ihre Weinauswahl ausgezeichnet ist.
?Möchten Sie Bodrum besuchen?? Gegenaussage.
?Haben Sie einen Amontillado??
Warum, ja, Sir, wir gehen diesen Weg.
Loreena war schon einmal hier, aber nie als Trainerin. Banshees Augen weiteten sich, als wir in einen Warteraum geführt wurden, der geschickt zwischen der letzten Kabine und der Kombüse versteckt war. Die Stewardess zog eine Proximity-Karte heraus und schob sie vor einen Sensor, der als Teil des Ziegelsteins getarnt war. Die Wand schien sich in zwei Teile zu teilen, und eine Treppe führte hinunter in den Keller des Restaurants.
?Viel Spaß,? sagte die Stewardess, als wir begannen, die Treppe hinunterzusteigen.
Es war Samstag, also herrschte natürlich Aufregung. Der Geruch von Sex lag in der Luft, fast so berauschend wie der Geruch von gutem Essen. Am Fuß der Treppe befand sich ein weiterer Begrüßer. Obwohl sie etwas älter als Loreena war, sah sie immer noch wunderschön aus und war an Decke und Boden gekettet, sodass sie aus jedem Winkel angegriffen werden konnte. Ihre Brüste waren mit roten Flecken bedeckt. Sie war gespreizt und jemand hatte einen ziemlich großen Plug in ihr Glied eingeführt, das von Rohleder an Ort und Stelle gehalten wurde, das geschickt an der Innenseite ihres linken Beins befestigt war. Ihr lila gefärbtes Haar war zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden und mit einem O-Ring auf dem Kopf festgebunden, was sie zwang, auf den Boden zu schauen.
Mein Meister hat mir befohlen, dich zu begrüßen. Ich bin Jem. Willkommen in Bodrum. Willst du mir wehtun, bevor wir in den Partyraum gehen? Es war üblich, dem einladenden Sklaven als Zeichen seiner Dominanz Schaden zuzufügen. Ohne zu zögern griff Loreena nach Jems linker Brustwarze. Sie drückte so fest sie konnte und zog an meinem Penis, bis ihre Brust leuchtend rot wurde.
?Danke Frau? Sagte Jem durch den Schmerz hindurch.
Banshee, beiß in ihre andere Meise, Loreena befahl. Die Todesfee nahm die Brustwarze des anderen Sklaven in den Mund und biss hinein. Loreena versetzte dem Herrscher einen kräftigen Schlag in den Hinterkopf. ?Verletze ihn?
Er biss fest zu und Jem zuckte zusammen. Während sie damit beschäftigt waren, ihre Brüste zu quälen, erkundete ich ihr Arschloch. Ob ein Verstoß stattgefunden hat, wurde heute Abend noch nicht bekannt gegeben. Habe ich einen Finger ausgetrocknet? Er wurde weicher. Bald fing ich an, sie mit drei Fingern und ohne Gleitmittel in den Arsch zu ficken. Nach einer Weile wurde mir langweilig und ich fing an, nach Werkzeugen zu suchen. Neben der Tür zum Partyraum stand eine Spielzeugkiste. Ich habe herumgestöbert, bis ich den rostigen Eisenbahnnagel gefunden habe. Neugierig.
Loreena ließ die Todesfee in Jems Klitoris bissen, während sie sich weiterhin damit amüsierte, Jems leuchtend rote Brüste hin und her zu schlagen. Gefällt dir das, Jem? fragte Loreena heftig.
Ja, Ma’am, Sie haben mich noch ein bisschen mehr verletzt. fragte er mit zusammengebissenen Zähnen.
Ich zog meinen Schwanz heraus und zwang ihn, mit meiner harten Seite ein wenig auf den Schienennagel zu pinkeln. Mit meiner Pisse geschmiert, legte ich die stumpfe Spitze an ihr Arschloch. Ich weiß, dass du das nicht sehen kannst, Sklave, aber ich habe gerade auf eine Eisenbahnspitze gepisst und bin kurz davor, sie dir in den Arsch zu schieben, sagte er. Ich flüsterte ihm ins Ohr.
?Ja, bitte? er zischte. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, es einfach zu versuchen, ich habe es einfach vorangetrieben. sein Körper zitterte vor Schmerz. Der Eisenbahndorn verschwand in seinem Rektum. Ich war mir sicher, dass ein anderer fantasievoller Meister Freude daran hätte, es mit einer Pinzette zu nehmen. Aus meinen Fingern trat etwas Blut aus der Stelle heraus, an der der Nagel den Schließmuskel gerissen hatte.
Hier, leck dein Blut von meinen Fingern? Ich sagte ihm das, indem ich meine Finger in seinen Mund steckte. Sie hat sie gestillt.
Ich denke, wir haben genug Schaden angerichtet? Ich ahnte. Lasst uns zum Hauptevent übergehen. Man konnte die sichtbare Angst in Banshees Gesicht sehen. Wenn wir dem einladenden Sklaven gegenüber so grausam sein könnten, wie schlimm wäre es dann für ihn? Zu diesem Zeitpunkt war ich wirklich neugierig auf sein Verhalten in der Boutique und wollte, dass seine Angst spürbar ist. Dann können wir vielleicht von ihm die Wahrheit erfahren.
Hinter schweren Eichentüren befand sich der Partyraum. Ich hatte mir einen tollen Abend ausgesucht. Das Herzstück war wunderschön. Die vier Mädchen, keines davon älter als vierzehn, wurden mit Klebeband zusammengebunden. Jemand hatte sich die Mühe gemacht, vier Sklaven zu finden, die so ähnlich aussahen, dass sie Fünflinge hätten sein können. Sie wurden auf den Kopf gestellt und mit weit gespreizten Beinen aufgehängt, von Knöchel zu Knöchel und von Handgelenk zu Handgelenk gefesselt und bildeten so eine Art menschliche Kiste. Sie waren geknebelt und hatten die Augen verbunden. Auf jedem befand sich die Beschreibung der Fonduesauce in hübscher Kalligrafie auf dem Bauch. Bei näherer Betrachtung bemerkte ich, dass Edelstahlbecher mit einem Durchmesser von fünf Zoll in ihre Muschis gepresst worden waren und dass sich die Soße in diesen Bechern befand. Ich ging davon aus, dass an den Stahlfüßen, die das in das Fondue einzutauchende Essen enthielten, speziell angefertigte Stahlplatten angeschweißt waren.
Zwei waren köstlich, Gemüse- und Schweizer Käsedip, Tischcracker zum Eintauchen in den Spinatdip. Die anderen beiden Leckereien waren Lady Fingers, gepaart mit Dessert, Erdbeer- und Milchschokolade und Karamell. Es war ein funktionales und sehr sexy Kunstwerk.
Loreena nahm eine Erdbeere und tauchte sie in die Schokolade in der Muschi des Sklaven. Mmmmm, Erdbeeren sind wirklich süß
Zwei Sklaven gingen von Tisch zu Tisch und bereiteten Mixgetränke zu. Einer der Sklaven kniete auf einem Karren, unter dem sich alle Brennereien befanden. Sein Rektum wurde als Rührwerk verwendet. Ich sah zu, wie sie Daiquiri machten. Die Sklavin, die die Bestellung entgegennahm, schüttete die alkoholfreien Zutaten in einen Trichter im Arschloch der anderen Sklavin, die dann ihren Hintern schüttelte. Als sie sicher war, dass das Getränk gut gemischt war, kniete sie sich aufrecht nieder und spielte mit ihren eigenen Brüsten, während der andere Sklave ein Glas unter ihr Arschloch stellte. Sie machten ihre Arbeit so gut, dass kein Tropfen verschüttet wurde. Dann wurde dem Getränk Rum hinzugefügt und dem Kunden gereicht. Ich wollte mir einen Pappa Doble kaufen.
?J, wie geht es dir?? Lorne kam herüber und schüttelte mir die Hand. Er ließ seinen Sklaven an seinem Schreibtisch zurück. Er aß sein Fleisch.
Mir geht es gut, Lorne? Ich sagte.
?Erziehung eines Paares?? Er hat gefragt.
?Ist es etwas komplizierter? Ich sagte. ?Können wir später reden??
Oh ja, schön dich zu sehen. Lorne widmete sich wieder seinem Essen.
Wir fanden unseren Tisch hinten im Raum. Als ich in dieser Umgebung mit Gleichaltrigen und ihren Sklaven war, vergaß ich mich für einen Moment und begann, der Todesfee die Kleider auszuziehen, ohne Loreena zu fragen. ?J.? er warnte.
?Oh ja,? Sagte ich und entfernte mich von dem Sklaven. Er gab mir die Kleidung der Todesfee und ich hängte sie auf.
Zum ersten Mal in ihrem Leben stand Banshee nackt vor einem Raum voller Schaulustiger. Mehrere Augenpaare starrten auf ihren süßen jungen Körper. Loreena holte eine Tube Lippenstift heraus, kniete sich vor die Todesfee und formte ein großes V speziell für den Bauch der Todesfee. Das untere Ende dieses V berührte kaum die Oberseite ihres Schlitzes. Man hörte ein paar Keuchen und Leute, die ihn nicht ansahen, schauten ihn jetzt an.
Tränen bildeten sich in Banshees Augen. Erniedrigung? Furcht? Guten Morgen mein Baby.
?An den Tisch kommen? Loreena befahl. Banshee versuchte zunächst, sich zurückzuziehen und auszugreifen, aber Loreena senkte ihren Hintern.
Nein, kriech darauf. Diese Leute wollen sehen, was zwischen deinen Beinen ist. Loreena befahl. Er war ein guter kleiner Sklave, und obwohl er vor Angst zitterte, tat die Todesfee genau das. Als sie auf allen Vieren auf dem Tisch saß, zwang Loreena sie, ihre Beine und dann ihre Schamlippen zu spreizen. Mehrere Leute kamen, um ihn zu untersuchen. Sie alle haben mir gratuliert.
?Gutes Beispiel.?
Wird das ein paar Millionen einbringen? Sagte Lorne, als er sich Banshees Jungfernhäutchen ansah.
Niemand äußerte sich zur Art unseres Dreiers und alle Fragen und Bemerkungen richteten sich an mich. Das war gut. Es war schwierig, sich Respekt zu verdienen.
Endlich war die Inspektion vorbei und Loreena und ich standen uns gegenüber.
Leg dich jetzt auf den Rücken, Sklave. Aber halte deine Beine offen, oder? Loreena sagte es ihm.
Das Essen kam bald; Dim Sum wurde von einem bis auf den Kopf mit Latex bedeckten Sklaven serviert. Ich bekam einen kleinen Teller mit gefülltem Gemüse und eine Portion Spanikopita. Loreena begann mit einem Caesar-Salat. Als die Getränkemixer eintreffen wollten, rannte ein Sklave an unseren Tisch. Sie war ein kleines Ding mit hellblondem Haar, das nach hinten gekämmt war, wahrscheinlich voller Sperma.
Er kniete nieder. Mein Meister hat mir eine Nachricht geschickt. Er hat mich angesprochen.
?Sprechen,? Ich lasse dich. Ich konnte sehen, dass Loreena kurz davor war, wütend zu werden.
Sir möchte, dass ich Ihnen sage, dass Loreena den Neuen nicht trainieren soll.
?Ah? Wovon?? fragte Loreena streng.
Der Sklave akzeptierte ihn nicht.
?Okay, warum nicht? Ich fragte schließlich.
Mein Meister möchte, dass ich dir sage, dass Loreenas Meister nicht tot ist. Sir sagt, dass sie, da er noch lebt, immer noch eine Sklavin ist. Wenn er nicht frei ist, kann er nicht trainieren.?
Ich sah Loreena überrascht an.
??.äh, ich dachte, er wäre tot?.? Das war alles, was er zu bieten hatte.
Fortgesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

gina wild porno sexgeschichten